Annette Ollig

Ausgezeichnet als eine der besten

Steuerkanzleien Kölns

Aktuelles

Steuern sparen: Ausbildungskosten

Sie können Ihre Ausbildungskosten Steuer reduzierend geltend machen. Unterschieden wird zwischen einer Erst- und einer Zweitausbildung.

Die Kosten der Erstausbildung wirken nur steuerlich reduzierend, wenn Sie im gleichen Jahr mindestens Einnahmen von mehr als ca. EUR 8.700 gehabt haben. Diese Einschränkung wird aktuell vom Bundesverfassungsgericht geprüft.

Die Kosten einer Zweitausbildung können sich dahingegen bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen auch dann auswirken, wenn Sie keine Einnahmen erzielt haben. Hier können ggf. sogar Kosten geltend gemacht werden, die bis zu 7 Jahre zurück liegen.

Bitte kommen Sie auf uns zu, sollten Sie hierzu Beratungsbedarf z.B. auch zur Art der abzugsfähigen Kosten haben oder unsere Unterstützung bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche benötigen. Gerne helfen wir Ihnen.

> Alle aktuellen Meldungen

Zurück